Die GAB, Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung mbH -gemeinnützig-, ist seit 1992 existent und als Träger von Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen und Projekten, insbesondere im Recyclingbereich und im sozialen Bereich, im Landkreis Ostprignitz-Ruppin und darüber hinaus bekannt. Unser Ziel besteht in der Beschäf­tigung und Qualifizierung schwer­vermit­telbarer Lang­zeit­arbeitsloser - der Hilfe zur Selbst­hilfe für Länder in Osteuropa - mit dem Ziel zur Müll­vermeidung und Förderung des Recycling­gedankens.

Unsere Recycling­werkstätten arbeiten zugunsten von Entwicklungs­hilfeprojekten in Staaten Osteuropas sowie zur Verbesserung der Lebens­verhältnisse für besonders bedürftige Personen im heimischen Umland. Medizinische Ausrüstungen und Geräte, Werkzeuge, Gartengeräte, Fahrräder, Nähmaschinen, Weißware, Möbel sowie Leder und Lerngeräte werden gesammelt und in die oben genannten Länder kostenlos bzw. zum Selbstkostenpreis abgegeben.

Diese Aktionen werden im Rahmen von deutschen Entwicklungshilfeprojekten und in direkter Zusammenarbeit mit nationalen privaten Hilfsorganisationen durchgeführt. Unsere Hilfslieferungen in die Staaten Osteuropas werden zu 80% selbst organisiert und vorgenommen. Mit anderen Partnern bestehen enge Koope­rations­beziehungen. So lieferten wir mehrfach Kranken­haus­ein­richtungen, Großküchen, Weißware etc. an Krankenhäuser Internatsschulen, Gebietsadministrationen und Kindereinrichtungen in Osteuropa.

Für Bedürftige aus dem Umland gibt es Gebraucht­artikel­börsen in Neuruppin, Kyritz und Wittstock. Dort werden Altkleider, Baby­ausstat­tungen, Haushalts­geräte, Möbel und anderes entgegen­genommen und daran nötige Reparaturen durchgeführt. Diese Gegenstände werden dann bedürftigen Menschen zur Verfügung gestellt.

In unseren Projekten "Tastothek" und "Therapeutisches Spielzeug" stellen Mitarbeiter für Behinderte und Blinde Spielzeug und Lernmittel aus Holz und Textilien her, die kostenlos an die entsprechenden Einrichtungen abgegeben werden. Sie sollen dazu dienen, bei den behinderten Menschen den Bildungs­horizont zu erweitern und neue Bedürfnisse zu wecken.

Auch unsere Umweltprojekte wie "Naturerlebnispark", "Verschönerung der Sammelcontainer" usw. sind anerkannt und werden touristisch genutzt. Die Projekte mit sozialem Inhalt "Tischlein deck dich" in Kyritz und die "Löffelstube" in Wittstock sowie die Projekte "Treffpunkt der Generationen" und die "Freiwilligenagentur" stellen für viele Familien eine große Hilfe dar und werden sehr gut angenommen. In Protzen ist unser Märchenland angesiedelt. Viele Märchen u. a. der Gebrüder Grimm werden in diesem Projekt auf einer Fläche von ca. 800 m² dargestellt. Ein großer Rummelplatz mit Karussell bietet viele Möglichkeiten zum verweilen und spielen. Die Märchen sind alle durch Kinder bespielbar und so sie wollen, können die Kinder auch in die passende Kleidung dieser Märchen schlüpfen. Wir würden uns sehr freuen, wenn sich viele Kinder und Erwachsende mit unserem Projekt Märchenland identifizieren.